Mannheimer Versicherung AG folgen

Follow-up LUMIT Fachtag: Die Frage ist geklärt

Pressemitteilung   •   Sep 26, 2016 12:05 CEST

"Prüfung und Wartung von Photovoltaikanlagen - (k)ein Problem?"

Christian Sachsenweger, Leiter Technische Versicherungen, fasst Ziele und Ergebnisse des Tages zusammen: "Die meisten der anwesenden Errichter bieten ihren Kunden bereits Service- bzw. Wartungsverträge an. In der Regel aber erst bei größeren Anlagen. Denn bei diesen lässt sich die Wirtschaftlichkeit einer regelmäßigen Überprüfung leichter darstellen. Schwieriger tut man sich bei kleineren Anlagen, insbesondere im Bereich der Einfamilienhäuser. Wir als Mannheimer sind davon überzeugt, dass es Möglichkeiten gibt, auch bei solchen Anlagen einen sinnvollen Ansatz für eine regelmäßige Überprüfung der Anlagen zu finden."

Um im Schadenfall nicht für Schäden haftbar gemacht zu werden, die bereits zum Zeitpunkt der Wartung vorhanden waren, empfiehlt Andreas Kleefisch, Fachanwalt für Bau- und Architektenrecht und stellvertretender Vorstand des QVSD e. V. Anlagenprüfern "im Wartungsvertrag nur die Dinge als geprüft abzuhaken, die tatsächlich geprüft werden konnten."

Wolfgang Tebart, Diplom-Ingenieur, Mitbegründer und Geschäftsführer des Qualitätsverbandes Solar- und Dachtechnik e. V. (QVSD) unterstützt Sachsenwegers Aussage zur unerkannten Wirtschaftlichkeit kleiner Anlagen. Dabei zeigt seine 35-jährige Berufserfahrung im Bereich Qualitätsmanagement für das Bauhandwerk, "dass sich auch bei kleineren Dachanlagen und Kleinunternehmen nach Gegenrechnung von Investition und Ertrag der Nutzen einer regelmäßigen Wartung deutlich bemerkbar macht. Auch kleine Anlagen bringen trotz der Investition in Wartung positive Erträge."

Tebart freut sich darauf, die gemeinsamen Aufgaben mit der Mannheimer Versicherung anzugehen: "Sie ist sehr engagiert als Mitglied in den QVSD und unsere Kooperation eingetreten. Als super Team packen wir unsere Aufgaben an, was sich bereits in der Vorbereitung des LUMIT Fachtags gezeigt hat. Dies beweist, welches Potential in dieser Zusammenarbeit steckt."

Hintergrund der Veranstaltung:

Zum LUMIT Fachtag trafen sich Errichter, Solarteure und weitere Experten aus der Solarbranche zu Vorträgen und Workshops. Drei Referenten informierten über technische, versicherungsrechtliche und juristische Hintergründe, die beim Thema "Wartung von Photovoltaikanlagen" berücksichtigt werden sollten. Auf dieser theoretischen Basis aufbauend, konnten die geladenen Teilnehmer in Kleingruppen ihre Erfahrungen und Bedürfnisse aus der Praxis zur Diskussion stellen. Die Überlegungen wurden anschließend allen Anwesenden vorgestellt. Moderiert wurden die Workshops von Matthias Graf von Armansperg von ACCELIOS Solar GmbH, Sönke Jäger von ADLER Solar Services GmbH, Rainer Kohlenberg und Rainer Häckel von der Mannheimer Versicherung AG.

Zur Pressemitteilung "Prüfung und Wartung von Photovoltaikanlagen - (k)ein Problem?", 23. August 2016


Am 27. Oktober bietet die Mannheimer Versicherung gemeinsam mit dem Qualitätsverband Solar- und Dachtechnik (QVSD) für Interessenten aus dem Norden einen weiteren LUMIT-Fachtag an. Dieser findet in Hannover statt und behandelt das gleiche Thema. 

Die Anmeldung für Journalisten bitte über isabelle.haupt@mannheimer.de .


Im angehängten PDF finden Sie detailliertere Informationen zum Ablauf.


Weitere Informationen zu den Referenten/Unternehmen:

  • Andreas Kleefisch, Rechtsanwalt Fachanwalt für Bau- und Architektenrecht und stellvertretender Vorstand des QVSD e. V.

http://www.baumeister.org/rechtsanwaelte/rechtsanwalt-andreas-kleefisch.php

  • Christian Sachsenweger, Leiter Technische Versicherungen, Mannheimer Versicherung AG

https://www.mannheimer.de/marken/lumit/

  • Wolfgang Tebart, Dipl.-Ing., Mitbegründer und Geschäftsführer des Qualitätsverbandes Solar- und Dachtechnik e. V. (QVSD)

http://www.qvsd.de/unser-verband/

Die Mannheimer Versicherung AG ist spezialisiert auf individuelle Versicherungslösungen für anspruchsvolle Privatkunden und mittelständische Firmenkunden. Für unsere Zielgruppen haben wir hochqualitative Markenprodukte entwickelt, zum Beispiel ARTIMA für Künstler und Kunstsammler, BELMOT für Oldtimerbesitzer und M-ERGIE für Elektrofahrzeuge.

Mit einigen unserer Marken gehören wir zu den führenden Versicherern in Deutschland. Mit SINFONIMA sind wir einer der führenden Musikinstrumentenversicherer. Mehr als die Hälfte aller Juweliere in Deutschland haben sich für VALORIMA entschieden. Mit PRIGOM ist die Mannheimer einer der maßgeblichen Versicherer von Golfplätzen.

Als mittelständisches Unternehmen mit Sitz in Mannheim bieten wir unsere Produkte auf dem deutschen Markt, in anderen EU-Ländern und in der Schweiz an.

Die Mannheimer Versicherung AG erzielte im Geschäftsjahr 2015 Beitragseinnahmen von 330 Mio. Euro und betreute rund 769.000 Versicherungsverträge. Sie beschäftigte 2015 im Durchschnitt 513 Mitarbeiter. Im Außendienst arbeitet sie mit ca. 300 selbstständigen AgenturPartnern sowie 2.500 Maklern zusammen.

Sie ist Teil des Continentale Versicherungsverbundes auf Gegenseitigkeit, der mit 3,5 Mrd. Euro Beitragseinnahmen und rund 6.900 Menschen im Innen- und Außendienst zu den großen deutschen Versicherern zählt.

Weitere Informationen:

http://www.mannheimer.de/

Angehängte Dateien

PDF-Dokument

Kommentare (0)

Kommentar hinzufügen

Kommentar