Mannheimer Versicherung AG folgen

Ausbildungsstart beim Zielgruppenversicherer Mannheimer

Pressemitteilung   •   Sep 06, 2018 09:01 CEST

Die aktuellen Berufsanfänger der Mannheimer

Zum 1.9.2018 nahmen bei der Mannheimer Versicherung AG

  • 8 Auszubildende zum Kaufmann für Versicherungen und Finanzen,
  • 3 Studierende mit der Fachrichtung Finanzdienstleistungen (Abschluss Bachelor of Arts)
  • 2 Studierende mit der Fachrichtung Wirtschaftsinformatik (Abschluss Bachelor of Science)

ihre (duale) Ausbildung bzw. ihr (duales) Studium auf und starteten ins neue Ausbildungsjahr. Sechs Tage lang lernen die neuen Auszubildenden in diesen Tagen im Rahmen einer Einführungswoche sowohl ihr Unternehmen "Mannheimer" in Mannheim sowie den Mutterkonzern, den Continentale Versicherungsverbund in Dortmund, kennen. Insgesamt starteten im Verbund 53 Berufsanfänger.

Die Einführungsveranstaltung begann mit einem persönlichen Kennenlernen in Mannheim. Im Rahmen einer Gruppenarbeit zu den Erwartungen der Auszubildenden an die Mannheimer sowie der Mannheimer an die Auszubildenden, verbunden mit der Frage "Was macht eine gute Zusammenarbeit aus?" wurden Positionen, Rechte und Pflichten für eine erfolgreiche Ausbildung erörtert. "Wichtig ist (Selbst-)Verantwortung zu übernehmen, also die Bereitschaft und die Pflicht, für das eigene Handeln Verantwortung zu übernehmen – ohne geht es nicht", gibt Patrick Niederländer den jungen Menschen mit auf den Weg.

Zwei Auszubildende aus dem 2. Lehrjahr vermittelten praktische Informationen und Erfahrungsberichte. Sie standen im Anschluss an ihre Ausführungen den interessierten und gespannten "Neulingen" zur Seite und beantworteten auf Augenhöhe Fragen zu den unterschiedlichen Ausbildungsgängen.

Aktuell machen die Berufsanfänger Station in Dortmund, beim Continentale Versicherungsverbund. Auszubildende und Duale Studenten von bundesweit zwölf Standorten treffen sich dort zu einem viertägigen Einführungsseminar, bevor die Einführungswoche "zuhause" in Mannheim ihren Abschluss findet. Der Abschlusstag steht unter dem Motto "Mannheimer zum Anfassen". Der Betriebsrat sowie die Jugend- und Auszubildendenvertretung stellen sich den jungen Menschen vor. Als ein auf Kunst spezialisierter Versicherer darf eine Hausführung inklusive Kennenlernen der unternehmenseigenen ausgestellten Kunst natürlich nicht fehlen. 

Die Mannheimer Versicherung AG ist spezialisiert auf individuelle Versicherungslösungen für anspruchsvolle Privatkunden und mittelständische Firmenkunden. Für unsere Zielgruppen haben wir hochqualitative Markenprodukte entwickelt, zum Beispiel ARTIMA für Künstler und Kunstsammler, BELMOT für Oldtimerbesitzer und M-ERGIE für Elektrofahrzeuge.

Mit einigen unserer Marken gehören wir zu den führenden Versicherern in Deutschland. Mit SINFONIMAâ sind wir einer der führenden Musikinstrumentenversicherer. Mehr als die Hälfte aller Juweliere in Deutschland haben sich für VALORIMAâ entschieden. Mit PRIGOMâ ist die Mannheimer einer der maßgeblichen Versicherer von Golfplätzen.

Als mittelständisches Unternehmen mit Sitz in Mannheim bieten wir unsere Produkte auf dem deutschen Markt, in anderen EU-Ländern und in der Schweiz an.

Die Mannheimer Versicherung AG erzielte im Geschäftsjahr 2017 Beitragseinnahmen von 352 Mio. Euro und betreute rund 823.300 Versicherungsverträge. Sie beschäftigte 2017 im Durchschnitt 622 Mitarbeiter. Im Außendienst arbeitet sie mit ca. 300 selbstständigen AgenturPartnern sowie 2.500 Maklern zusammen.

Sie ist Teil des Continentale Versicherungsverbundes auf Gegenseitigkeit, der mit 3,8 Mrd. Euro Beitragseinnahmen und rund 7.500 Menschen im Innen- und Außendienst zu den großen deutschen Versicherern zählt.

Angehängte Dateien

PDF-Dokument

Kommentare (0)

Kommentar hinzufügen

Kommentar

Agree With Privacy Policy