Direkt zum Inhalt springen
Foto: v.l.n.r. Jürgen Wörner, Galeristin Linde Hollinger und Künstler Jürgen Paas bei der offiziellen Übergabe von „WONDERWHEEL 2018“, PVC, Aluwelle, ø 134 x 10 cm. (Bild: Mannheimer Versicherung AG)
Foto: v.l.n.r. Jürgen Wörner, Galeristin Linde Hollinger und Künstler Jürgen Paas bei der offiziellen Übergabe von „WONDERWHEEL 2018“, PVC, Aluwelle, ø 134 x 10 cm. (Bild: Mannheimer Versicherung AG)

Pressemitteilung -

Geförderter Künstler Jürgen Paas übergibt „WONDERWHEEL“ an Kunstversicherer

ARTIMA fördert seit 2011 Künstler, deren Werk/e sie als Partner der art Karlsruhe am Messestand präsentiert. Die Künstler bewerben sich über ihre Galerien im Rahmen einer Ausschreibung. 2020 wird Julia Schmalzl als Nachwuchskünstlerin gefördert (3. bis 16. Februar in Halle 3 / H02). Zur art Karlsruhe 2019 standen Künstler Jürgen Paas und seine Werke im Fokus. Nach Ende der jeweiligen Förderung findet das Werk/die Werke dann im Haus des Versicherers langfristig seinen Platz. Das Werk „WONDERWHEEL“ wurde aktuell von Jürgen Paas und seiner Galeristin Linde Hollinger an Vorstandsmitglied Jürgen Wörner vergeben. Das Rad aus schwarz-weißen Laminierbändern hängt nun im Glasbau der Augustaanlage 66. Damit ist es eines von insgesamt über 1.000 Werken, das zur hauseigenen Kunstsammlung des Versicherers gehört.​

Zum Hintergrund

Die Mannheimer ist seit über 100 Jahren u.a. auf die Versicherung von Kunst spezialisiert. Im Jahr 1990 wurde aus dieser Erfahrung eine eingetragene Marke: „ARTIMA“. Seit 2009 ist die Mannheimer mit ARTIMA offizieller Partner der Messe art Karlsruhe. Im Rahmen einer Ausschreibung wählt und fördert ARTIMA seit 2011 jedes Jahr eine/n andere/n Künstler/in durch unterschiedliche Maßnahmen. Ein Baustein der Förderung besteht in der Präsentation eines Werkes des ausgewählten Künstlers zur Sneak Preview sowie während der Laufzeit der Messe am ARTIMA-Messestand. Die Zusammenarbeit wird außerdem über mehrere Stufen medial begleitet.


art KARLSRUHE Kunst in der Mannheimer

Seit 2011 erwarb die Mannheimer folgende Werke von geförderten Künstlern:

  • Andreas Kocks “Paperwork #1001G I, 2010/2012”
  • Jan Maarten Voskuil “Double pointless vermillion”
  • Anja Luithle “China moves”
  • Billi Thanner “Lisa Mayer und ihre Männer”
  • Johannes Karl “Ghostrider in the sky”
  • Babak Saed “MUSE”
  • Jürgen Paas „Wonderwheel“​

Links

Themen

Tags


Die Mannheimer Versicherung AG ist spezialisiert auf individuelle Versicherungslösungen für anspruchsvolle Privatkunden und mittelständische Firmenkunden. Für unsere Zielgruppen haben wir hochqualitative Markenprodukte entwickelt, zum Beispiel ARTIMA für Künstler und Kunstsammler, BELMOT für Oldtimerbesitzer und I'M SOUND für Sound-Equipment.

Mit einigen unserer Marken gehören wir zu den führenden Versicherern in Deutschland. Mit SINFONIMA sind wir einer der führenden Musikinstrumentenversicherer. Mehr als die Hälfte aller Juweliere in Deutschland haben sich für VALORIMA entschieden. Mit PRIGOM ist die Mannheimer einer der maßgeblichen Versicherer von Golfplätzen.

Als mittelständisches Unternehmen mit Sitz in Mannheim bieten wir unsere Produkte auf dem deutschen Markt, in anderen EU-Ländern und in der Schweiz an.

Die Mannheimer Versicherung AG erzielte im Geschäftsjahr 2018 Beitragseinnahmen von 353,1 Mio. Euro und betreute rund 818.900 Versicherungsverträge. Sie beschäftigte 2018 im Durchschnitt 639 Mitarbeiter. Im Außendienst arbeitet die Mannheimer mit circa 260 selbstständigen AgenturPartnern sowie circa 6.200 Maklern zusammen.

Sie ist Teil des Continentale Versicherungsverbundes auf Gegenseitigkeit, der mit 3,9 Mrd. Euro Beitragseinnahmen und rund 7.500 Menschen im Innen- und Außendienst zu den großen deutschen Versicherern zählt. (Stand 31.12.2018)

Pressekontakte

Roland Koch

Roland Koch

Pressekontakt Pressesprecher und Leiter Marketing Presse und PR 0621-457 4359
Isabelle Haupt

Isabelle Haupt

Pressekontakt Pressereferentin Presse und PR 0621-457 2041

Zugehöriger Content

Wir versichern Leidenschaft

Die Mannheimer Versicherung AG wurde 1879 als reiner Transportversicherer gegründet. Sie versicherte Transportwaren in der ganzen Welt und wies bereits drei Jahre nach ihrer Gründung Agenturen in jedem Winkel der Welt auf.

Der Ursprung ist geblieben, mehr ist dazugekommen: Heute sind wir in nahezu allen Zweigen der Schaden- und Unfallversicherung auf dem deutschen Markt, weiteren EU-Ländern und der Schweiz aktiv. Neben unserem Breitengeschäft sind wir am Markt als Versicherer von über zwanzig qualitativ hochwertigen Spezialkonzepten für bestimmte Zielgruppen aus dem privaten und gewerblichen Bereich anerkannt. Beispielsweise entwickelten wir für Musiker, Galeristen und Juweliere komplette Absicherungspakete. Diese tragen charakteristische Markennamen wie SINFONIMA®, ARTIMA® und VALORIMA®.

In den Markenprogrammen spiegeln sich die Herkunft und das Know-how der Mannheimer als Transportversicherer gut wieder: Gerade, wenn wertvolle Gegenstände wie Musikinstrumente und Kunst transportiert werden, bestehen besondere Gefahren. Die Mitarbeiter der Mannheimer bieten dafür nicht nur optimalen Versicherungsschutz, sondern beraten auch in allen Sicherungsfragen, beispielsweise zu Verpackung, Restaurierung und Transport.

Auch über 140 Jahre nach unserer Gründung, sind wir für unsere Kompetenz anerkannt: Die Mannheimer gehört zu den zehn Top-Transportversicherern Deutschlands und ist auch mit SINFONIMA und VALORIMA unter den deutschen Marktführern.

Wir sind seit 2012 Teil des Continentale Versicherungsverbundes auf Gegenseitigkeit.